Compacting Device for Bulk Material "Jack"

System for processing compactable materials like paper, plastics, sorting rests material for incineration, ...

 

The transport weight of material for incineration in a semitrailer could be increased
from 15 tons (uncompacted ) to 26 tons (compacted).
The transport weight of material for incineration in a semitrailer could be increased from 15 tons (uncompacted ) to 26 tons (compacted).

 


Your benefit:

 

  • efficient reduction of your transport expenses
  • optimal utilization of transport capacities
  • reduction of noise and environmental load

 

Results of a

compaction test in case of loading in

„walking floor“

 

1. Information with regard to the existing loading:



Ja Nein
Walkingfloor: 90 m3

eigener Walkingfloor x
fremder Walkingfloor x
Rückfracht
x
Beladungsart: Radlader mit Schaufelvolumen von 5,5 m3
Entfernungsort: unterschiedlich
Entfernung zum Zielort Ø 175 km
Anzahl der Beladungen pro Tag Ø 13
bisheriges Transportgewicht Ø 170 t/d – 300 t/d

Die Abnehmer des EBS – Materials befinden sich an verschiedenen Standorten in Deutschland. Dies sind z.B. Zementwerke oder auch Kraftwerke. In Zukunft sind auch Transporte ins europäische Ausland geplant.



2. Compaction test with light incineration material

Material: 80 kg/m3
Walkingfloor: 90 m3

Sattelzug: 15920 kg
Walkingfloor mit Radlader befüllt + nachverdichtet: ø: 36920 kg
Walkingfloor mit "Schüttgutverdichter" nachverdichtet: 42220 kg
Gewicht im Walkingfloor (Radlader) ø: 21000 kg
Gewicht im Walkingfloor (Schüttgutverdichter) 26300 kg
Gewinn an Zuladung 5300 kg
Schüttdichte nach dem Verdichten 292 kg/m3
Gewinn an Zuladung in % 25,24%
Fahrzeugersparnis pro Tag Ø 3 Fahrz.



3. Vorschlag zur zukünftigen Beladung

Material Beladungszyklus 1 Beladungszyklus 2 Beladungszyklus 3 Verdichtungsvorgänge
Leicht
(80 kg/m3)
12 Schaufeln 8 Schaufeln 4 Schaufeln 2
Mittel
(120 kg/m3)
12 Schaufeln 12 Schaufeln - 1


4. Zeitliche Verläufe der Verdichtungsvorgänge

Zeit pro Hub: 13 s
Anz. Hübe pro Position: 2
Verfahrgeschwindigkeit: 0,4 m/s
Verfahrweg: 13,5 m
Sicherheitsabstand Spriegel: 0,3 m
Sicherheitsabstand Wände: 0,5 m








Anzahl Spriegel Verfahrweg in m Gesamtzeit Verfahrung Anzahl der Anfahrpositionen Gesamtzeit eines Verdichtungsprozesses
1 mittig 11,9 m 30 s 17 8 min
3 10,7 m 28 s 15 7 min



11111.JPG

 

11111.JPG

 

11111.JPG

 

 

11111.JPG

 

 

11111.JPG